Die Begegnung von Kleinkindern mit der Kunst

von Eltern leben leichter

Wozu die Erziehung von Kindern, wenn nicht für die Begeisterung an der Kunst. Ihr Kind ist von Anbeginn neugierig auf die Welt. Diese natürliche Triebenergie in die richtigen Bahnen zu lenken ist Ihre Aufgabe in der Kindererziehung.

Wissen Sie, wie Sie Ihr Kind fördern und seine Kinderentwicklung natürlich fortschreitet? Haben Sie sich bereits mit den Fähigkeiten Ihres Kindes befasst? Was kann es bereits, was könnte es noch lernen? Kinder können alles lernen, solange sie die Möglichkeit dazu haben.

In diesem Beitrag geht es um die frühe Kinderförderung und Kinderentwicklung. Weiterhin einige Tipps und Bilder kreativer Kinderideen gibt es dazu.

 

 

Frühe Kinderförderung!

Es gibt viele Möglichkeit, Ihr Kind zu fördern. Kinder müssen das Gefühl für die Kunst schon früh entwickeln. Damit das Leben später nicht im Alltag langweilig wird und Jugendliche auf nichts anderes stoßen als auf Unsinn, muss im Kindesalter die Grundlage für die individuelle Fähigkeit gelegt werden.

Kinder sind sehr kreative Köpfe. Die Kindererziehung ist das passende Werkzeug für Eltern, um ihren Kindern die Welt besser zugänglich zu machen. Viele Menschen erleiden Lebens – und Sinnkrisen. Hingegen sind kreative Menschen glücklicher und vor allem voll Tatendrang.

Kinderentwicklung fördern!

„Wer rastet, der rostet“ – Neben Sport, Bewegung und gesundem Essen können Sie Ihrem Kind mit Ton, Stiften, Puzzle, oder einer Camera viel bieten. Alleine das Malen ist die Vorstufe für das moderne Grafikdesign. Und vieles der Printmedien arbeiten heute mit der Grafik.

Und auch die Betrachtung an sich, Dinge anders und differenzierter zu sehen ist nicht jedem Menschen in die Wiege gelegt. Doch Kinder können das schnell lernen. Die Phantasie von Kindern ist sehr frei für Neues.

Kinder brauchen Materialien!

Geben Sie Ihrem Kind Materialien zur Hand, damit es sich dadurch besser Ausdruck verschaffen kann. Denn Kinder erkennen Dinge anders und eventuelle noch viel intensiver. Das können Sie nutzen und daraus eine besondere Fähigkeit, ein Hobby oder ein Spiel schaffen.

Eine besondere Liste toller Bilder mit den Möglichkeiten, wie Kinder kreativ bei Laune gehalten werden können, sehen Sie hier. -> „creative ideas for children“.
Alleine in Anbetracht der Bilder kommen einem schon die Einfälle – wie geht es Ihnen damit?

Wekzeuge Ihres Kindes kennen!

Ein ganz natürliches und wichtigstes Werkzeug von Ihrem Kind ist die Neugier! Diese ist bereits in jedem Kind ausreichend vorhanden und braucht weniger Beachtung. Um diese natürliche Neugier bei Ihrem Kind in eine Kreativität umzuwandeln, können Sie Ihrem Kind helfen. Sie wissen sehr wohl wie mit richtiger Erziehung Kinder sich sehr schnell entwickeln.

Die Kindererziehung ist somit Ihr Werkzeug, Kindern die Phantasie zu eröffnen und sie rechtmäßig zu leiten. Doch was sind die Werkzeuge der Kinder, wenn es um Kreativität in der Kindererziehung, Hobbys und um die Erfassung der Welt mit den eigenen Sinnen geht?

Eine kleine Liste soll Ihnen helfen, Ihrem Kind die Türe zu öffnen, sich selbst und die Welt mit seinen eigenen Sinnen kennenzulernen.

  1. Mit entsprechenden Materialien lernen Kinder ihre Vorstellung von der Welt zu Papier bringen. Nutzen Sie Papier und Stifte.
  2. Pinsel, Stift, Schere etc hilft ihnen, den technischen Umgang mit Werkzeugen zu erlernen.
  3. Wasserfarben, Fingermalfarbe oder Acrylfarben sind hilfreich für Kinder beim entdecken der eigenen Kreativität und das Erkennen der Farbenvielfalt.
  4. Mit nassem Sand lernen Kinder ihre Phantasie kreativ umzusetzen und können darin gut matschen.
  5. Kinder erlangen eine differenzierte Seh – und Ausdrucksweise bei der Bildbetrachtung.
  6. Kinder lernen spielerisch das Zeichnen, die Ölmalerei oder die Bildhauerei.
  7. Aufbauend auf diese Fähigkeiten lernt Ihr Kind die digitale Camera besser kennen und bearbeitet Fotos am Computer. Nutzen Sie die moderne Technik für gute Zwecke. Informieren Sie sich gegebenenfalls bei Bildfilmstellen oder in Medienetagen.
  8. Ihr Kind entwickelt experimentelle Fotografie am Laptop. Bestimmen Sie die Zeit mit der Arbeit am Laptop.
  9. Ihr Kind lernt unterschiedliche Arbeitstechniken mit unterschiedlichen Materialien kennen. So kann es sich besser entdecken und weiter entwickeln.
  10. Lassen Sie Ihr Kind eine individuelle Mappe entwickeln. Darin sammeln Sie verschiedenes.

 

Kinder lernen schnell!

Sie werden bei jedem Versuch merken und erkennen, wie schnell Kinder lernen können. Für Kleinkinder ist zunächst das rechtmäßige Halten von einem Pinsel schon eine Herausforderung. Falls es anfängt mit den Fingern zu malen, sollten Sie diese Versuche erlauben. Und mit Wasserfarben auf dem Papier oder dem Karton malen ist schon eine gehobene Portion Selbstüberwindung.

Doch vergehen einige Tage mit Versuchen und dem richtigen Halten, so werden Sie schon früh genug merken, wie einfach Kinder lernen und in erster Linie wie schnell. Das unbeschrieben Blatt ist noch voller Möglichkeiten. Die Fähigkeit zur Kreativität steckt in Ihrem Kind.

Kinder saugen in frühen Jahren alles ein wie ein nasser Schwamm. Alles was sich bewegt, was leuchtet oder fällt – all das beobachten Kinder und schließen ihre Schlüsse. Völlig eigenständig und ohne jede großartige Unterstützung etwickelt sich das Kind.

Wenn Sie noch dran bleiben und viele weitere Türen Ihrem Kind öffnen, werden Sie die Bindung zu Ihrem Kind stärken und die Entwicklung stark ins Positive hin beeinflussen.

 

Haben Sie noch weitere Ideen oder Bilder, die Sie uns zeigen und vorstellen wollen?

Dann schreiben Sie unten Ihren Kommentar oder senden uns eine Email – info@elternlebenleichter.com.

Wir freuen uns drauf.

 

 

 

Ein Gedanke zu „Die Begegnung von Kleinkindern mit der Kunst“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *